• Nächster E-Cannonball in:
    Tage
    3
    4
    3
    Stunden
    1
    6
    Minuten
    3
    8
    Sekunden
    4
    8

Ove hat die beiden Zwischenziele verkündet: Es geht zu Euronics XXL in Mühlhausen (Thüringen) und Bayreuth

Im heutigen Video haben Ove und Arnie die beiden Zwischenziele verkündet, an den der E-Cannonball Station machen wird. Diese Zwischenziele sind schon Tradition und machen den E-Cannonball richtig spannend. Ausserdem habt Ihr als Zuschauer die Möglichkeit, die E-Cannonball Teams an den Zwischenzielen live zu erleben.

Gruppe 1 und 2 fahren nach Mühlhausen in Thüringen

Für die Gruppen 1 und 2 geht es vom Start aus nach Mühlhausen in Thüringen zu Euronics XXL Moschcau. Hier wartet eine Gleichmäßigkeitsprüfung auf die Teilnehmer – die Details verraten wir noch nicht. Direkt gegenüber gibt es einen 100 kW Schnelllader, sodass einige Teams hier sicherlich einen Ladestop planen werden.

In Mühlhausen kommen alle leistungsstarken Fahrzeuge, wie z.B. die Tesla, Porsche Taycan, Audi GT, VW ID.3 und ID3 vorbei. Und natürlich könnt Ihr hier auch das Team mit Heinz-Harald Frentzen und Alexander Bloch treffen. Auch unser Ove wird hier natürlich vorbeikommen. Ob er auch dieses mal wieder zur Ladesäule geschoben werden muss ?

Die Moderation in Mühlhausen übernehmen Stefan Schwunk vom Kanal Schwunkvoll und Steve von der IGMBB.

Gruppe 3, Hero und Motorräder trefft Ihr bei Euronics Baumann in Bayreuth

Die Fahrzeuge der Gruppen 3, Hero-Klasse und die 3 Motorräder fahren eine Strecke weiter östlich und steuern als Zwischenziel Euronics XXL Baumann in Bayreuth an. Dort könnt Ihr Live vor Ort z.B alle Umbauten und Fahrzeuge wie den Opel Corsa e, VW e-Golf, Mini Cooper SE oder Honda e sehen.

Der absolute Hingucker wird der Opel Manta GSE ElektroMOD sein, der auch in Bayreuth vorbei kommen wird.

Opel Manta GSE Elektromod beim E-Cannonball 2021 | Foto: Opel
Opel Manta GSE Elektromod beim E-Cannonball 2021 | Foto: Opel

Die Aufgabe in Bayreuth für die Teams wird ein Foto-Wettbewerb sein. Bei Facebook und Instagramm könnt Ihr dann abstimmen, wer den Fotowettbewerb gewinnen wird.

Die Moderation vor Ort übernimmt Oliver Krüger von dem Kanal 163 Grad.

Noch ein Geheimnis bis nach München

War das schon alles? Nein – denn es gibt noch eine geheime Aufgabe für die Teilnehmer, die sie aber erst am Start erfahren werden. Planen ist also mal wieder die grosse Herausforderung beim E-Cannonball.

Die geheime Aufgabe wird dann später moderiert von Jens Zippel und Nazila vom Kanal Move electric.